Nachrichten
18.09.2020

Portugal: Neue Besucherattraktion entsteht zum „Erdbeben von Lissabon 1755“ – Eröffnung der QUAKE Lisbon Earthquake Experience für 2021 geplant

2017 hat das in Lissabon ansässige Unternehmen Turcultur (Turismo e Cultura de Portugal, Lda.) die niederländischen Storytelling-Spezialisten von Jora Vision beauftragt, ein Konzept für ein Besucherzentrum zu einer historischen Naturkatastrophe zu entwickeln – dem Erdbeben von Lissabon 1755, einem mit einer geschätzten Magnitude von 8,5 bis 9 verheerendsten Beben in Europa. Das Ereignis führte zu einem tiefen Einschnitt in Lissabons Stadtgeschichte, dem nun mit dem QUAKE Lisbon Earthquake Center ein eigenes Besucherzentrum für Einheimische und Touristen gewidmet wird.

„Die Geschichte des Erdbebens, das 1755 Lissabon erschütterte, ist faszinierend. Nicht nur wegen der verheerenden und dramatischen Momente, die es verursachte, sondern auch, weil es die Stadt für immer veränderte. Um diese tragische Geschichte zu erzählen, halten wir es für notwendig, dieses Ereignis noch einmal erlebbar zu machen, wobei wir uns seiner Komplexität, des Detailreichtums, aber auch der Grenzen der historischen Darstellung bewusst sind. […] Es musste ein vollständig immersives Erlebniskonzept entworfen werden […]“, erklärt Ricardo Clemente, geschäftsführender Gesellschafter von Turcultur.

Robin van der Want, Project Development Director bei Jora Vision, äußert: „ […] Das 1.200 Quadratmeter umfassende Gästeerlebnis, das den Namen QUAKE Lisbon Earthquake Experience tragen wird, ist für einen ca. 90-minütigen Besuch konzipiert. In insgesamt elf Szenen werden Gäste anhand einer breiten Erlebnispalette in das geschichtsträchtige Spektakel eintauchen. Das gesamte Besuchererlebnis wird durch den Einsatz modernster Project-Mapping-Technologie, interaktiver Exponate, Interaktionen, thematisch gestalteter Räume und anhand von Spezialeffekten inszeniert. QUAKE wird in einem neuen Gebäude untergebracht sein, das sich derzeit in Bau befindet. […]

„[…] Wir freuen uns, dass mehr Kunden Interesse an unserem spezifischen Designansatz, am Projektmanagement und der Entwicklung dieser Art immersiver Erlebnisse zeigen und sich zuversichtlich, dass ‚QUAKE‘ eine spektakuläre Referenz sein wird“, schließt Jan Maarten de Raad, CEO von Jora Vision.

Die Eröffnung des QUAKE Lisbon Earthquake Centers ist für 2021 geplant. (eap)