Nachrichten
13.10.2020

Frankreich: Futuroscope enthüllt 300-Mio-Euro-Entwicklungsplan

„Mission Bermudes“ ist eine der geplanten neuen Attraktionen für das Futuroscope.Insgesamt 300 Mio. Euro sollen in den nächsten zehn Jahren in die Entwicklung des Themenparks Futuroscope in Poitiers fließen. So sieht es der umfangreiche Investitionsplan vor, der gestern, am 12. Oktober, von den Verantwortlichen des Parks und Vertretern aus der Politik sowie der Finanzwelt im Rahmen einer neuen Aktionärsvereinbarung unterzeichnet wurde. Zwei Drittel von dieser Summe sollen bereits bis 2025 investiert werden. Die geplanten Investitionsmaßnahmen sollen dazu beitragen, das Angebot des Parks zu erweitern und diesen in ein über 22 Hektar großes Resort zu verwandeln, um so die Attraktivität des Standortes zu erhöhen und ihn als Kurzurlaubsziel zu etablieren.

So sollen in den nächsten fünf Jahren drei neue Großattraktionen (mit einem Budget von jeweils 20 Mio. Euro) an den Start gehen: „Chasseurs de Tornades“, ein immersives Abenteuer, das reale Kulissen, Live-Show-Elemente und eine rotierende Bewegungsplattform mit 120 Sitzplätzen kombiniert (2022), „Mission Bermudes“, eine Wasserthemenfahrt mit einem Parcours im Innen- und Außenbereich (2024) sowie eine dritte Attraktion, die für 2026 angekündigt wurde. Zudem soll in unmittelbarer Nähe zum Park ein Übernachtungskomplex bestehend aus zwei Themenhotels geschaffen werden: „Station Cosmos“, mit 76 Zimmern mit Weltall-Thematisierung (Eröffnung im Frühjahr 2022) und einem Looping-Restaurant, sowie ein ausgefallenes ökologisches Übernachtungsangebot mit 120 Familien-Lodges mit Terrasse (Eröffnung 2023). Darüber hinaus soll ein überdachter Themenwasserpark namens „Aquascope“ ab 2024 die Aufenthaltsdauer der Gäste verlängern.

Mithilfe dieses Investitionsprogramms hofft das Futoroscope eine jährliche Besucherzahl von 2,5 Mio. Gästen zu erreichen, was einem Plus von 650.000 Besuchern im Vergleich zum heutigen Stand entspricht, und seinen Umsatz um 75 Prozent zu steigern. Zudem sollen durch die Erweiterung des Parks 750 direkte und indirekte Arbeitsplätze geschaffen werden. (eap)