Nachrichten
14.01.2021

Niederlande: Umfassende Modernisierung des „Stalen Monsters“-Darkride im Eisenbahnmuseum Utrecht

Die vor 15 Jahren eröffnete Darkride-Attraktion „Stalen Monsters“ im niederländischen Eisenbahnmuseum (NL: Spoorwegmuseum) in Utrecht wurde kürzlich einer umfassenden Modernisierung unterzogen. In Zusammenarbeit mit den Themenfahrt-Spezialisten von Lagotronics Projects wurde die komplette Technik – inklusive der Steuerungs-, Audio- und Licht-Technologie – ausgetauscht. Ebenso erhielt der Darkride eine neue Storyline, zusätzlich zu neuen Spezialeffekten und Projektionstechnologie (mehr über aktuelle Trends im Bereich Projection Mapping erfahren Sie in der aktuellen EAP-Ausgabe 1/2021). So dürfen sich die Besucher des Museums nun auf Fahrten in der modernisierten Darkride-Attraktion freuen, um die Geschichte der Eisenbahn aus einer besonderen Perspektive heraus zu erleben.

„In kürzester Zeit haben wir unserem Darkride Stalen Monsters ein technisches und erlebnisorientiertes Upgrade verpasst. Das Projekt war eine großartige Zusammenarbeit zwischen unserem eigenen Technikteam und den Spezialisten von Lagotronics Projects. […] Da wir ein Museum sind, müssen wir in unmittelbarer Nähe zu einzigartigen Sammlungsstücken arbeiten, und außerdem ist es wichtig, dass die Showelemente authentisch sind. Es war toll, dass Lagotronics dies absolut verstanden hat. Sowohl wir als auch die Besucher sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden!“, freut sich Jan Bergen, Head of Operations des Eisenbahnmuseums.

Neben zahlreichen Ausstellungsobjekten und dem „Stalen Monsters“-Darkride bietet das Museum weitere Attraktionen wie einen 4D-Simulator und ein Eisenbahntheater. (eap)