Nachrichten
03.04.2021

USA: BRC Imagination Arts ernennt Christian Lachel zum neuen Chief Creative Officer

Christian Lachel, der seit 1997 für das in Kalifornien ansässige Produktions- und Designunternehmen BRC Imagination Arts in leitenden Funktionen tätig ist, wurde kürzlich zum neuen Chief Creative Officer des Unternehmens ernannt. In seiner neuen Position wird Lachel, der u.a. auf kreatives Storytelling, Design, Medienregie und Projektabwicklung spezialisiert ist, weiterhin die Kreativ-Abteilung von BRC leiten und das globale Portfolio des Unternehmens ausbauen. Er übernimmt die Verantwortungsbereiche von BRC-Gründer Bob Rogers.

„Wir befinden uns inmitten einer aufregenden Wachstumsphase bei BRC und ich könnte mir niemand Besseren als Christian vorstellen, um das kreative Ruder zu übernehmen. Ich kenne Christian seit über 23 Jahren und er beeindruckt mich immer wieder mit seiner Energie, seiner kreativen Vision, seiner Führungsstärke und seinem puren Ehrgeiz. Wir haben das Glück, mit einigen der aufregendsten Marken und Kulturinstitutionen der Welt zusammenzuarbeiten, und Christian liefert immer wieder Projekte, die über den Status Quo hinausgehen. Für mich gibt es keinen Zweifel: Die beste Leistung des Unternehmens liegt noch vor uns“, sagt Rogers.

Lachel kommentiert: „Wenn ich über die Veränderungen nachdenke, die unsere Branche in den letzten zwanzig Jahren geprägt haben, bin ich aufgeregter denn je über das, was vor uns liegt. Als Geschichtenerzähler und Gestalter von Erlebnissen haben wir eine unglaubliche Chance, zu einer inklusiveren, nachhaltigeren, zugänglicheren und mutigeren Welt beizutragen. Ich freue mich darauf, die kreative Praxis und strategische Vision von BRC weiter voranzutreiben und eng mit den Kunden zu arbeiten, um Erfahrungen zu schaffen, die inspirieren und transformieren.“ (eap)