Nachrichten
17.09.2021

USA: „Wonder of the Seas“ sticht im März 2022 erstmals in See

Erst in diesem Sommer feierte die „Odyssey of the Seas“ das neuste Kreuzfahrtschiff der Royal Caribbean-Flotte ihre Jungfernfahrt – jetzt kündigt das Unternehmen bereits das Ablegedatum des neuen Gigaliners „Wonders of the Seas“ an. Am 4. März 2022 wird das Schiff, das für insgesamt 6.988 Gäste ausgelegt ist, von seinem Heimathafen in Fort Lauderdale (Florida) in Richtung Karibik auslaufen, bevor es Barcelona und Rom ansteuern wird. Wie nicht anders von modernen Luxuslinern zu erwarten, ist auch dieses Schiff eine schwimmende Entertainmentmeile mit zahlreichen Unterhaltungsangeboten.

Neben der mit Lichteffekten ausgestatteten Edelstahlrutsche „The Ultimate Abyss“, die vom deutschen Hersteller Wiegand geliefert wurde und laut Royal Caribbean die höchste Rutsche auf dem Meer sein soll, enthält das Angebot der Wonder of the Seas außerdem: einen Surfsimulator „FlowRider“ von WhiteWater, das Wasserrutschen-Trio „The Perfect Storm“, den Wasserspielbereich für Kinder „Splashaway Bay“, Kletterwände, eine Zip-Line, mehrere Pools, einen Theater- und Showsaal, einen Arcade-Bereich, eine Minigolfanlage sowie zahlreiche gastronomische Einrichtungen wie Bars und Cafés.

Michael Bayley, Präsident und CEO von Royal Caribbean International, äußert: „Die Wonder of the Seas wird als Weltneuheit in der Karibik und im Mittelmeer erstrahlen. Und was uns erwartet, ist das ultimative Urlaubserlebnis, das das Beste von Royal Caribbean hervorhebt, bekannte Favoriten neu interpretiert und neue Abenteuer einführt, die jeder Gast, egal welchen Alters, genießen kann.“ (eap)