Nachrichten
07.10.2021

USA: 40 Jahre BRC Imagination Arts – Happy Birthday!

Johnnie Walker Princes Street whisky visitor experience, Edinburgh, Scotland©Greme MacDonald Seit vier Jahrzehnten bereits ist das im kalifornischen Burbank ansässige Design- und Produktionsunternehmen BRC Imagination Arts in der weltweiten Entwicklung von Markenerlebniswelten tätig. Im Jahre 1981 von CEO und Branchenikone Bob Rogers gegründet, gehören bekannte Besucherattraktionen wie der NASA-Kennedy Space Center-Besucherkomplex in Florida/USA, die Jameson Distillery Bow. St. in Dublin/Irland und die The Ford Rogue Factory Tour in Michigan/USA zu den herausragenden Projekten des Storytelling-Spezialisten. Zum 40-jährigen Firmenjubiläum präsentiert sich das Unternehmen selbst mit einem neuen Markenauftritt inklusive neuem Firmenlogo.

„Unser Ziel als Geschichtenerzähler war es schon immer, immerwährende menschliche Emotionen mit Erlebnissen zu verbinden, die die Menschen in die Zukunft katapultieren. Die Geschichte einer (in manchen Fällen) jahrhundertealten Marke zu erzählen und dabei die Grenzen dessen, was die Menschen für möglich hielten, sensorisch zu erweitern, ist das, was uns motiviert – und das schon seit 40 Jahren“, so Bob Rogers (lesen Sie auch unser Interview in EAP 1/2014). Und Christian Lachel, CCO und BRC-Veteran, fügt hinzu: „Keine der unzähligen Auszeichnungen, die wir im Laufe der Jahre erhalten haben, kann befriedigender sein, als zu beobachten, wie die Menschen ihre Erfahrungen in unseren Anlagen machen, wie sich das Wunderbare in ihren Gesichtern spiegelt, Emotionen von Tränen bis zu Momenten der Freude zu sehen. Deshalb tun wir, was wir tun, und das ist es, was uns antreibt.“

Zuletzt war BRC in die Entstehung der kürzlich eröffneten Johnnie Walker Princes Street-Markenerlebniswelt in Edinburgh involviert, die die 200 Jahre alte Geschichte des schottischen Whiskeys „Johnnie Walker“ erlebbar machen soll. „BRC Imagination Arts hat die Vision unserer Besuchererlebnisse wirklich zum Leben erweckt“, sagt Anya Haarhoff, Global Luxury and Retail Director bei Diageo, einem international tätigen Hersteller alkoholhaltiger Getränke. Sie setzt fort: „Wie sie ihre Konzepte in die Realität umsetzen, ist erstaunlich. In gewisser Weise haben sie das Unmögliche möglich gemacht und dabei den Fans unserer geliebten und geschichtsträchtigen Marke die Möglichkeit gegeben, sich auf eine Weise mit unserem Produkt zu verbinden, die sie nie vergessen werden.“

Mehr über die neue Whiskey-Erlebniswelt können Sie in unserer kommenden Magazin-Ausgabe lesen (EAP 6/2021, erscheint Anfang November). (eap)