Nachrichten
18.11.2021

UK: ICON-Launch Coaster in Blackpool Pleasure Beach erhält ab 2022 einzigartiges Spinning-Element

Der 2018 im Freizeitpark Blackpool Pleasure Beach (BPB) in England eröffnete und nach wie vor einzige Double Launch Coaster im Vereinigten Königreich „ICON“ (vgl. EAP 3/2018) erhält zur kommenden Saison ein spektakuläres neues Feature: Ab kommendem Frühjahr werden sich die Fahrgäste auf den beiden hinteren Sitzen der von Mack Rides gelieferten Achterbahn während der gesamten Fahrt dank einer speziellen Spinning-Konfiguration frei drehen können. Dieses einzigartige Element, das in dem Park die Bezeichnung „ENSŌ“ trägt, wird zum ersten Mal in Europa umgesetzt werden. Zur Vertragsunterzeichnung trafen sich heute in Orlando BPB-Geschäftsführerin Amanda Thompson OBE (mi.) mit Christian von Elverfeldt, CEO Mack Rides (re.), und Mack Rides-Chief Officer Sales & Marketing Thorsten Koebele (li.).

„Wir freuen uns, erneut mit Mack Rides zusammenzuarbeiten. Uns verbindet eine langjährige Beziehung zur Familie Mack, die sich auf diese Weise fortsetzt. ENSŌ verspricht eine aufregende Ergänzung für ICON und ich kann es kaum abwarten, wie unsere Gäste nächstes Jahr alle den Twist erleben“, so Amanda Thompson.

Der Begriff ENSŌ kommt aus dem Zen-Buddhismus und bedeutet Kreis oder Kreis der Zusammengehörigkeit. Das traditionell mit nur einem Pinselstrich als meditative Übung gezeichnete Symbol soll den Geist befreien – so wie ENSŌ dies künftig auch bei einer Fahrt in dem Multi Launch-Coaster tun soll. (eap)