Nachrichten
14.06.2022

Deutschland: Geschäftsführerwechsel in der Bali Therme in Bad Oeynhausen

Nach fast neun Jahren an der Spitze der Bali Therme in Bad Oeynhausen (Nordrhein-Westfalen) verlässt Geschäftsführer Cornelius Nolte (Foto) diesen Monat das Unternehmen. Durch seine Arbeit habe Nolte maßgeblich dazu beigetragen, die Therme in die Riege der deutschen Top-Wellness- und SPA-Anlagen zu führen. Diese führende Position konnte die Bali Therme – welche ihren Gästen eine Entspannungsoase im ostasiatischen Flair bietet – bis zur verordneten Corona-Schließung im März 2020 behaupten, heißt es. Aufgrund der durch die Pandemie bedingten (und bekannten) Veränderungen sei die Bali Therme gezwungen, neue Wege zu gehen und sich in weiten Teilen komplett neu am Markt zu positionieren, so das Unternehmen.

Über einen geplanten Verkauf der Therme hatten wir bereits berichtet , im Januar 2019 wurde die Bali Therme von dem Unternehmen IWR (International Wellness Resorts) aus den Niederlanden – einer Tochtergesellschaft der spanischen Aspro Parks-Gruppe – und Continental Leisure Projects aus Luxemburg übernommen, die nun die alleinigen Eigentümer der Bali Therme GmbH sind. Cornelius Nolte wird den neuen Eigentümern der Therme künftig weiterhin beratend zur Seite stehen. „Die Übernahmephase mit neuem Eigentümer und die Etablierung am deutschen Markt ist nun vorüber. Mit dem engagierten und qualifizierten Team – verbunden mit der neuen Ausrichtung – weiß ich die Bali Therme in guten Händen“, so Cornelius Nolte. Willem Künne und Peter Hölscher von der IWR bedanken sich bei ihm für die positive Zusammenarbeit und freuen sich, weiterhin mit Cornelius Nolte verbunden zu bleiben. (eap)