Nachrichten
24.01.2023

Italien: Ski- und Snow-Tubing-Spaß in Mailand

©Neveplast Der italienische Hersteller Neveplast, der künstliche Pisten zur Ausübung von alpinem Skisport, Snowboard und Snow-Tubing (in der Winter- und Sommersaison) produziert, konnte diesen Winter gleich drei Projekte in Mailand realisieren. Im Dezember verwandelte sich die mondäne Piazza Gae Aulenti in ein „Schweizer Winterdorf“, welches unter anderem mit einer Skipiste von Neveplast ausgestattet wurde. Die Piste konnte entweder klassisch mit Skiern oder mit Snow-Tubes befahren werden. Das Projekt sei nicht nur für den Hersteller, sondern auch für den Auftraggeber, Schweiz Tourismus, ein voller Erfolg gewesen.

Bis zum 8. Januar wurde außerdem auf der Piazza Duca d’Aosta in Mailand die „Sensation on Ice“ veranstaltet, die größte Eisbahn, die es je in der Stadt gab. Daneben war auch eine Snow-Tubing-Bahn von Neveplast zu finden, die sich ebenfalls als großer Erfolg erwies. Auf zwei geraden Bahnen konnten Jung und Alt hier direkt vor dem Eingang des Hauptbahnhofs eine Rutsch-Partie absolvieren.

Weiterhin noch in Betrieb ist eine „S-KID“-Elektro-Kart-Bahn von Neveplast (vgl. EAP 1/2016), die im Einkaufszentrum „Il Centro“ in Arese, am Stadtrand von Mailand, installiert wurde (s. Foto). Die Bahn ist auf Kinder und Jugendliche ausgelegt, die hier in Go-Karts mit Doppelmotor über die Strecke heizen können. Die 120 Meter lange Strecke wurde mit einem speziellen Neveplast-Belag ausgestattet, der durch seine Gleiteigenschaften das Gefühl vermittelt, auf einer mit Schnee oder Eis bedeckten Fahrbahn zu gleiten. So können die jungen Gäste das Go-Kart-Fahren genießen und gleichzeitig auch ein Gefühl dafür bekommen, wie man geschickt gegenlenkt und einem ins Schleudern Kommen entgegenwirkt. (eap)