Nachrichten
28.11.2010

Ernstbrunn / Niederösterreich: „Wolf Science Center“ eröffnet

Am Areal des Wildparks Ernstbrunn (Bezirk Korneuburg) erfolgte am 21. Oktober die offizielle Eröffnung des Wolfsforschungszentrums „Wolf Science Center“ (WSC). – Der Wildpark Ernstbrunn existiert bereits seit 32 Jahren, das WSC ist eine neue Attraktion, die hier vor kurzem angesiedelt wurde und wo die geistige Leistungsfähigkeit, das Verhalten und auch die soziale Physiologie von Wölfen und Hunden erforscht wird. Jetzt wurde das WSC mit Hilfe des Landes Niederösterreich ausgebaut. Das Land unterstützte unter anderem die Errichtung eines Besucherzentrums inklusive Shop, den Bau von Gehegen und Aussichtsplattformen sowie ein Besucherleitsystem. Die Kosten für dieses Projekt belaufen sich auf rund 409.000 Euro und wurden aus Mitteln der ecoplus-Regionalförderung zur Verfügung gestellt. Die erforderliche Infrastruktur des WSC wurde in enger Kooperation mit dem Wildpark Ernstbrunn im Kerngebiet des Parks ausgebaut. Sie besteht aus zwei Wolfsgehegen mit jeweils rund 8.000 Quadratmetern Fläche, einem Welpengehege, einem Testgehege, zwei Hundegehegen mit jeweils rund 3.000 Quadratmetern sowie einem Welpenhaus und einem Gebäude für wissenschaftliche Tests. In letzterem können die Besucher durch die Fenster die Durchführung von Tests und Experimenten verfolgen. Im Jahr 2012 soll das weltweit einzigartige WSC ca. 35.000 Besucher anlocken. (eap)