Nachrichten
14.12.2009

Tropical Islands / Krausnick: Startschuss für den Bau der ersten Ferienhäuser

Ende November fiel der Startschuss für den Bau der ersten Häuser bei Tropical Islands in Brandenburg. Der Investor ist die deutsch-dänische Planet-Gruppe, einer der größten Anbieter von Ferienhäusern in Dänemark und Norddeutschland mit Erfahrung von insgesamt 7.500 Häusern. Die ersten Objekte sollen bereits Ostern 2010 bezugsfertig sein. Sie liegen direkt am Tropical Islands. Das Investitionsvolumen für den ersten Bauabschnitt beträgt rund 20 Mio. Euro. „Die Region zwischen Berlin, Dresden und Leipzig ist ein attraktives Reiseziel“, so Sven Hollesen, Vorstand der Planet-Haus AG. „In Kombination mit Tropical Islands bietet das Gebiet jede Menge Erlebnismöglichkeiten. Der Ferienhausurlaub ist die beliebteste Urlaubsform in Skandinavien und erfährt derzeit in Deutschland einen regelrechten Boom“, so der CEO von Planet weiter. Nach seinen Worten werden bis Ende kommenden Jahres zunächst 109 Ferienhäuser errichtet. Über insgesamt rund vier Jahre sollen Schritt für Schritt dann insgesamt 439 Häuschen errichtet werden – ein stolzes Vorhaben. Die Vermietung der Ferienhäuser übernimmt der Novasol-Konzern, Europas größter Ferienhausvermittler. Alle Objekte werden auf Naturgrundstücken mit Privatgarten und Parkplatz ausgestattet. Sie können ganzjährig genutzt werden. Novasol koordiniert die Vor-Ort-Betreuung inklusive der Gartenpflege und dem Winterdienst. - Bereits jetzt können sich potentielle Kapitalanleger einzelne Objekte aus der ersten Baustufe reservieren lassen. Die Übergabe und Bezahlung erfolgt erst nach kompletter Fertigstellung ab März 2010. Die Preise liegen zwischen rund 160.000 und 310.000 Euro. Eine Eigennutzung von bis zu drei Wochen ist dabei vorgesehen. Benannt nach den großen Entdeckern der Welt, kommen fünf unterschiedliche Haustypen zum Einsatz: Ferdinand Magellan, Alexander von Humboldt, Marco Polo, Christoph Columbus und James Cook. Mit 57 bis 157 Quadratmetern bieten sie Platz für vier bis zu zwölf Urlauber. Einige Häuser sind mit Kaminofen und Sauna sowie Topdämmung und Wärmepumpe mit Klimaanlage hochwertig ausgestattet. - Insgesamt ist mit dem Startschuss zum Bau der Ferienhaussiedlung ein entscheidender Schritt in die (gute) Zukunft von Tropical Islands gelungen – hin zu einer attraktiven Kurzzeitdestination. Aufgrund der bisher eher sehr bescheidenen Unterkunftsmöglichkeiten in der unmittelbaren Umgebung des Tropical Islands gewinnt das künstliche Südseeparadies nun ohne Zweifel weiter an Attraktivität und damit an Potential für Kurzzeitreisende, speziell Familien. (eap)