Nachrichten
10.12.2009

Richtkrone für die Tropenerlebniswelt Gondwana im Zoo Leipzig

Als Zeichen der Rohbaufertigstellung wurde Ende Oktober auf der Tropenhalle Gondwanaland im Zoo Leipzig die Richtkrone angebracht. Bei diesem feierlichen Anlass mit über 600 Gästen wurde dem Zoo außerdem eine finanzielle Spende von 250.000 Euro seitens des Freundes- und Förderkreises übergeben. Auf einer Fläche von 1,65 Hektar wird es 500 verschiedene Pflanzenarten und 40 Tierarten geben, wobei sich die Auswahl der Tierarten am Artenschutzgedanken orientieren soll. Bis zur Eröffnung 2011 ist jedoch noch einiges zu tun: Die komplette Zusammensetzung des Sekundärtragwerks, die Einlassung der mit Hochdruck aufgeblasenen Folienkissen, die als gut isolierte Dachhaut dienen werden sowie die Gestaltung der Regenwaldlandschaft mit Hügeln, Flussläufen und Wasserlöchern durch Kunstfelsen und die klimatisch korrekte Einstellung der Halle. Die Thematisierung des Gondwanalandes stützt sich, wie der Name bereits verrät, auf die Idee vom Urkontinent. (eap)