Nachrichten
02.10.2008

Wiegand: Alpine-Coaster in Vorarlberg / Österreich eröffnet

Die Erfolgsgeschichte des „Alpine-Coaster“ von Wiegand setzt sich fort: Anfang September wurde nach nur dreimonatiger Bauzeit die 2.600 Metern lange Allwetter-Erlebnisbahn zwischen Latschau und Vandans eröffnet. Für Nervenkitzel sorgen während der bis zu 40 km/h schnellen Fahrt ein 360-Grad-Kreisel, fünfzehn 180-Grad-Kehren und zahlreiche „Jumps“. Der Höhenunterschied für die etwa acht Minuten währende Fahrt beträgt 350 Meter. Die rund drei Mio. Euro teure Anlage soll für Zusatzimpulse für die bestehende Bergbahn sorgen. Der längste Alpine-Coaster von Wiegand steht im „Naturlandia“ von Andorra: Die im November 2007 eröffnete Bahn in den Pyrenäen misst 3.600 Meter, wobei sie einen Höhenunterschied von 400 Metern bewältigt. (eap)