Nachrichten
29.04.2008

Rügen: neuer Dinosaurier-Park

Ende April 2008 wird bei Bobbin auf der Ostseeinsel Rügen ein neuer Dinosaurier-Park eröffnet. Insgesamt werden 106 lebensgroße urzeitliche Tiermodelle den Park „bevölkern“. Hergestellt wurden die Dinos von der Bernd Wolter Design GmbH im niedersächsischen Rehburg-Loccum, die sich als weltweit führender Hersteller von authentischen prähistorischen Tiermodellen versteht. Mit zehn Metern Höhe wird der Pflanzenfresser Brachiosaurus alle mitpräsentierten Artgenossen an Größe überragen. – Mit rund 220 Dinosauriermodellen ist das Dinosaurier-Freilichtmuseum in Münchehagen (bei Hannover) die größte Anlage ihrer Art in Deutschland. Mit rund 200 Dino-Modellen hat der gemeindeeigene Saurierpark in Kleinwelka bei Bautzen (Sachsen) eine besondere Anziehungskraft entwickelt … die Anlage wurde noch zu DDR-Zeiten (Baubeginn 1981) errichtet. In unmittelbarer Umgebung – in Großwelka – gibt es seit 1978 überdies den (privat betriebenen) Sauriergarten … und schließlich eine knappe Stunde Autofahrt über Landstraßen in Sebnitz (seit 1996) einen Urzoo mit rund 400 unterschiedlichen Plastiken. Die drei genannten ostsächsischen Anlagen sind allesamt auf das unermüdliche Wirken und Engagement des 2006 verstorbenen Franz Gruß zurückzuführen. Schließlich gibt es im Neumühlepark bei Kaiserslautern noch einen Dino-Park mit 64 Modellen. Übrigens waren von Anfang März bis Mitte April 20 Ur-Urgetüme des Saurierparks Kleinwelka als Leihgabe im „Tropical Islands“, dem weltweit größten Indoor-Regenwald zu bewundern. (eap)