Nachrichten
28.01.2016

Ergon Capital Partners übernimmt französische Looping-Gruppe

Wie das Investmentunternehmen Ergon Capital Partners mit Sitz in Brüssel gestern bekannt gab, hat es ein Übereinkommen mit dem Private Equity Fond H.I.G. Capital zur Übernahme der französischen Looping Group getroffen. Die Transaktion soll im März dieses Jahres abgeschlossen werden. Die Looping Group wurde im Jahr 2011 im Zuge der Übernahme von sieben Freizeitparks der Compagnie des Alpes-Gruppe gegründet (vgl. EAP-Nachrichten vom 16.02.2011). Inzwischen zählen insgesamt elf Parks in mehreren europäischen Ländern zum Portfolio der französischen Betreibergruppe.

„Wir freuen uns, für die weitere Umsetzung unserer europaweiten Wachstumsstrategie mit Ergon zusammenarbeiten zu können und sind überzeugt, dass Ergons ausgeprägte Buy-and-Build-Strategie es uns ermöglichen wird, unsere Entwicklung zu beschleunigen. Wir danken H.I.G. für die Hilfe und Unterstützung in den letzten Jahren“, so Laurent Bruloy, CEO der Looping Group. Und Wolfgang de Limburg, Managing Partner von Ergon, ergänzt: „Es freut uns, in dieser neuen Entwicklungsphase der Looping Group mit Laurent und seinem Team kooperieren zu können. Looping ist Ergons zweites Investitionsengagement in Frankreich und wir sind entschlossen, dem Management-Team der Gruppe die notwendige Unterstützung zu bieten, um ihr Wachstum und ihre geplante Expansion in Europa weiter voran zu bringen.“ (eap)