Nachrichten
18.02.2010

Risikofaktor Nanotechnologie

Seit Jahren läuft weltweit – zumeist im Stillen - ein heftiger Nanotechnologie-Hype. Tatsächlich lassen sich für die Industrie viele Vorteile des Einsatzes dieser winzigen Partikel auflisten. So sollen sie beispielsweise in Textilien das Wachstum von Bakterien verhindern bzw. hemmen oder ultraviolette Strahlen in Sonnencremes blocken. Erst allmählich werden jedoch Ergebnisse hinsichtlich der Verträglichkeit bekannt. Einer Studie des deutschen Umweltbundesamtes zufolge – über die kürzlich mehrere Medien berichteten – können die Minipartikel tief in den Körper eindringen und so die Ursache für Entzündungen werden … beispielsweise beim Verzehr von mit Nanopartikeln versehenen Schokoriegeln, womit die Bildung eines Grauschleiers auf der Schokolade verhindert bzw. hinausgezögert werden soll. Deshalb wird die Frage einer Kennzeichnungspflicht sicher bald diskutiert werden. (eap)