Nachrichten
12.03.2018

USA: „The Flyer – San Francisco“ eröffnet im Sommer 2018

Mit „The Flyer“ hatte das im kanadischen Montréal ansässige Unternehmen Triotech bereits 2016 den Besuchern der IAAPA Expo sein neuartiges Konzept eines Flying Theaters präsentiert, das auf den Einsatz von 3D-Filminhalten ausgerichtet ist und über bewegungsbasierte Sitze statt einer großen Motion Base verfügt (vgl. EAP, 1/17). Als erstes Projekt für das neue Produkt wurde die Attraktion „The Flyer – San Francisco“ angekündigt – die offizielle Eröffnung der Anlage, die in Kooperation mit W.A. Alter, Inc. umgesetzt wird, soll im Sommer dieses Jahres erfolgen.

„The Flyer – San Francisco“ entsteht an der Vergnügungsmeile Pier 39, im Hafenviertel Fisherman’s Wharf. Nachdem die Besucher einen Preshow-Bereich mit Foto-Option durchlaufen haben, nehmen sie in den bewegungsbasierten Sitzen des Flying Theaters Platz, in denen sie mit den Füßen frei in der Luft hängend in das Flug-Erlebnis starten. Es folgt ein virtueller, sechs-minütiger 3D-Flug vorbei an ikonischen Landmarken der Stadt und über die umliegenden Küstengebiete hinweg, wobei auch bekannte Persönlichkeiten der Stadt zu sehen sein werden.

Neben Realfilmaufnahmen werden auf dem rund 102 Quadratmeter (1.100 Quadratfuß) großen, gekrümmten Bildschirm (geliefert von der Firma Spitz) auch computergenerierte Bilder zu sehen sein – der Film wurde von Fly Studio produziert. Digitalprojektoren des Herstellers Christie sollen zudem für eine hochauflösende Bildqualität sorgen. Darüber hinaus kommen in den Sitzen integrierte Spezialeffekte wie Vibration und Wind zum Einsatz, die ein authentisches Flugerlebnis versprechen. Insgesamt 28 Sitzplätze werden in dem Flying Theater zur Verfügung stehen. (eap)