Nachrichten
21.01.2006

Event-Manie bald auf absteigendem Ast?

Das jedenfalls meint Deutschlands Freizeitpapst Horst W. Opaschowski vom BAT-Freizeitforschungsinstitut. „In Zukunft könnte der stille Bergsee ohne rundum-Veranstaltung zum Tourismus-Event werden“, sagte Opaschowski während eines Gespräches im Vorfeld der europäischen Fachkonferenz „Umweltfreundlich Reisen in Europa“, die kürzlich in der Wiener Hofburg stattfand. Das erinnert an die alte Weisheit: Weniger ist mehr. Sollte sich dieser von Opaschowski erkannte Trend in den nächsten Jahren bestätigen, eröffnet dies auch zahlreichen Freizeitparks mit verfügbarem großen Gelände neue (und möglicherweise auch kostengünstige) Perspektiven. (eap)