Nachrichten
20.11.2018

Deutschland: Zweiter TimeRide VR-Standort eröffnet diese Woche in Dresden

Am kommenden Freitag (23. November) wird in Dresden der zweite Standort der Virtual Reality-Attraktion TimeRide VR eröffnet – ein Konzept der TimeRide GmbH, das im letzten Jahr erstmalig in Köln umgesetzt worden war (vgl. TimeRide VR Cöln, EAP, 5/17). TimeRide VR Dresden wird die Stadt mithilfe moderner VR-Technologie in der Barockzeit vor rund 300 Jahren erlebbar machen. Gemäß der Storyline sind die Besucher geladene Gäste zu einer prunkvollen Hochzeitsfeier im Dresdner Zwinger des Augusteischen Zeitalters. Hierzu durchlaufen die Teilnehmer in der Attraktion gleich mehrere Stationen: Vom Spiegelsaal, in dem sich Besucher virtuell in historische Gewänder kleiden können, bis hin zur virtuellen Kutschfahrt durch die Dresdner Vorstadt erfahren Besucher die Dresdner Stadtgeschichte auf eine neue Art und Weise.

„Mit TimeRide VR Dresden geht für mich als gebürtiger Dresdner nicht nur ein persönlicher Traum in Erfüllung. Wir bringen auch das preisgekrönte TimeRide-Konzept in eine neue geschichtliche Epoche. Jeder unserer Gäste kann erleben, wie zu Zeiten ‚August des Starken‘ pompöse Feste gefeiert wurden“, so TimeRide-Gründer und -Geschäftsführer Jonas Rothe. (eap)