Nachrichten
13.06.2019

Deutschland: „TimeRide VR“ ab Sommer auch in München

Nach Köln und Dresden erhält nun auch die bayerische Landeshauptstadt München einen Standort der Besucherattraktion TimeRide VR (vgl. EAP-News v. 23.01.19), die Gäste ab diesem Sommer zu einer virtuellen Zeitreise durch Bayerns Geschichte einladen soll. Thematisch greift die Anlage den Traum vom Fliegen auf: Besucher fliegen virtuell im majestätischen Pfauenwagen nach Entwürfen von König Ludwig II. (ehem. König von Bayern; *1845-†1886) durch 5.000 Jahre bayerische Geschichte und begegnen auf ihrer Reise u.a. „Barbarossa“ (Friedrich I.), erleben die erste Zugfahrt Deutschlands und werden Zeugen des ersten Oktoberfestes.

„Als Münchner Unternehmen lag es uns sehr am Herzen, einen TimeRide in der bayerischen Metropole zu eröffnen. Zu dem außergewöhnlichen Konzept hat uns niemand Geringeres als König Ludwig II. inspiriert: Sein Traum vom Fliegen und seine ungewöhnliche Vision des Pfauenwagens bieten das perfekte Setting für unsere himmlische Zeitreise durch Bayerns Geschichte“, so Jonas Rothe, Gründer und Geschäftsführer der TimeRide GmbH.

Die Tour ist sowohl für Einzelpersonen ab sechs Jahren als auch für Gruppen ab acht Personen konzipiert und dauert ca. 45 Minuten. (eap)