Nachrichten
26.06.2019

Deutschland: „Crazy Bats“ – Phantasialand eröffnet neue VR-Achterbahn für die ganze Familie

©AmbientEntertainment_Phantasialand Gestern wurde im Phantasialand bei Brühl mit „Crazy Bats“ ein neues VR-Achterbahn-Erlebnis an die Besucher übergeben, bei dem es sich nach eigenen Angaben um den längsten VR-Coaster der Welt handelt. Das rund vierminütige Erlebnis wurde auf der ehemaligen Vekoma-Indoor-Achterbahn „Temple of the Night Hawk“ (von 2001 bis 2018) installiert, die bereits im Jahr 1988 unter dem Namen „Space Center“ in Betrieb ging. Das neue Familienabenteuer beginnt schon im Bahnhof, noch vor der Abfahrt, wenn die Gäste sich in den Zug setzen und die VR-Brillen aufsetzen.

„Mit Crazy Bats können wir zeigen, was VR auf einer Achterbahn wirklich im Stande ist zu leisten“, so Thomas Wagner, Geschäftsführer von VR Coaster, der Firma, die für die technische Umsetzung des VR-Erlebnisses verantwortlich zeichnet. Zum Einsatz kommen hochwertige VR-Brillen von Pico Interactive, bei denen gleich zwei Displays eingebaut wurden. „Wir haben uns für Pico entschieden, weil diese Brillen für den VR-Dauerbetrieb ausgelegt sind – anders als Smartphones, die störanfällig sind“, erklärt Phantasialand-Projektleiter Sebastian Jonas. Zudem komme ein vollautomatisches Trackingsystem zum Einsatz, das mithilfe von Motion Capture-Technologie die Fahrgäste erfasse und die VR-Brillen demnach ausrichte. Ein aufwendiges Rendering-Verfahren ermögliche drei verschiedene Filmvarianten, je nachdem, ob die Gäste vorne, in der Mitte oder hinten im Zug sitzen. Das zugehörige Filmabenteuer, bei dem die Fahrgäste sich zusammen mit drei verrückten Fledermäusen auf die Reise durch ein Schloss begeben, wurde von der Hannoveraner Firma Ambient Entertainment für das Phantasialand produziert. Einen passenden Soundtrack ließ der Park natürlich auch produzieren.

Im Gegensatz zu VR-Achterbahn-Erlebnissen in vielen anderen Freizeitparks müssen die Gäste im Phantasialand für die Fahrt mit Crazy Bats nichts extra zahlen, sie ist im Eintrittspreis inklusive. (eap)