Nachrichten
27.08.2019

Saudi-Arabien: Neue Details zu geplantem Themenpark Six Flags Qiddiya enthüllt

Gestern präsentierte die Qiddiya Investment Company (QIC) das Parkdesign-Konzept für den geplanten Thrill-Themenpark Six Flags Qiddiya, der als Teil der sich in Entwicklung befindenden Freizeitdestination Qiddiya unweit der saudischen Hauptstadt Riad entstehen soll (vgl. EAP-News v. 11.04.18). Demnach wird der Park, dessen Eröffnung mittlerweile für 2023 vorgesehen ist, auf 32 Hektar Gesamtfläche sechs verschiedene Themenbereiche mit insgesamt 28 Fahrgeschäften und Attraktionen umfassen.

Als zentraler Platz im Park wird „The Citadel“ über eine Anzahl an Shops und Cafés verfügen sowie als offene Bühne für Show-Aufführungen dienen. Von hier aus werden Gäste die verschiedenen Themenwelten besuchen können. Diese sind „The City of Thrills“ (mit einer Achterbahn & einem Drop Tower), „Discovery Springs“ (eine „Wasser-Wunderwelt“), „Steam Town“ (mit einem Achterbahn-Darkride), „Twilight Gardens“ (Themenwelt für Kinder), „Valley of Fortune“ (mit einem Triple Launch Coaster) sowie „Grand Exposition“ (mit einem Hybrid Wooden Coaster & einem Gyrospin Pendulum).

„Unsere Vision ist es, Six Flags Qiddiya zu einem Themenpark zu entwickeln, der so viel Nervenkitzel und Begeisterung erzeugt, wie es Gäste aus der ganzen Welt von der Marke Six Flags erwarten. Die Besuchererlebnisse möchten wir mit einer auf unsere Region bezogenen Thematisierung einzigartig gestalten. Als ein Ort, der für unvergessliche Erlebnisse und viel Vergnügen sorgen soll, wird das Erzählen von Geschichten, die in den Erinnerungen unserer Besucher nachhallen, eine zentrale Rolle in Qiddiya spielen“, erklärt Michael Reininger, CEO der QIC. (eap)