Nachrichten
05.09.2019

GB: Testphase für autonom fahrenden Mini-Roboter im Alton Towers Resort

Im englischen Alton Towers Resort startete kürzlich ein Pilot-Projekt der Unternehmen Coca-Cola European Partners (CCEP) und TeleRetail für ein kleines, autonom fahrendes Roboter-Transportfahrzeug, das in Dosen und Flaschen abgefüllte Getränke aus dem zentralen Lager des Parks zu den verschiedenen Verkaufsstationen auf dem Parkgelände befördert.

Der mit GPS-Technologie und verschiedenen Sensoren ausgestattete Roboter wird über die von der deutschen Firma TeleRetail (mit Niederlassungen in der Schweiz und Kalifornien) entwickelte Software „AitoTM“ gesteuert. Mit einer Geschwindigkeit von rund 4,8 km/h (3 mph) ist das kleine Fahrzeug in der Lage, Distanzen von bis zu 50 Kilometern am Stück zurückzulegen und dabei sicher Fußgänger und Hindernisse zu umfahren. Integrierte Laser-Sensoren messen die Distanz zu Objekten in der Umgebung, sodass mögliche Kollisionen durch rechtzeitiges Anhalten des Gefährts vermieden werden. Die Testphase im Alton Towers Resort soll eine Weiterentwicklung der Software ermöglichen, sodass diese künftig auch in größeren Fahrzeugen zum Einsatz kommen kann.

Neil Crittenden, Commercial Director beim Alton Towers Resort, sieht vielfältige Einsatzmöglichkeiten für autonom fahrende Roboter: „Unser Business basiert auf Innovationen, daher freuen wir uns, Veranstalter dieses Pilotprojektes zu sein. […] Wenn die Testphase erfolgreich verläuft, sind bei Alton Towers zahlreiche Einsatzmöglichkeiten für diese neuartige Technologie denkbar. Vielleicht können Gäste in Zukunft Getränke aus der Warteschlange heraus bestellen, die dann von Robotern geliefert werden, wenn sie ihre Fahrt in der jeweiligen Attraktion beendet haben. Auch die automatisierte Belieferung unserer insgesamt 700 Hotelzimmer könnte so realisiert werden. Die Möglichkeiten sind ernorm“, schwärmt Crittenden. (eap)