Nachrichten
11.11.2019

Saudi-Arabien: Brian Machamer wird Park-Präsident des neuen Six Flags Qiddiya

Die Six Flags Entertainment Corporation gab vor wenigen Tagen bekannt, dass Brian Machamer Präsident des 2023 eröffnenden Six Flags Qiddiya-Parks in Saudi-Arabien wird (vgl. EAP News 27.8.19). Machamer ist kein Unbekannter in der Freizeitbranche und bringt rund 25 Jahre Erfahrung in verschiedenen Positionen bei Branchen-Unternehmen wie Universal oder Resort World Genting in Singapur, den Vereinigten Arabischen Emiraten und Malaysia mit. „Ich freue mich sehr, Brian, der eines der ambitioniertesten Themenpark- und Entertainment-Projekte auf der Welt leiten wird, im Six Flags International-Team begrüßen zu können. Brians beruflicher Werdegang und seine Erfahrung in den Bereichen Parkbetrieb und -entwicklung sind für uns von unschätzbarem Wert auf unserem Weg hin zu einer Freizeitdestination von Weltklasse“, kommentiert David McKillips, Präsident von Six Flags International Development.

In seiner neuen Rolle als künftiger Leiter von Six Flags Qiddiya wird Brian Machamer u.a. für die Bereiche strategische Konzeption, Budgetplanung sowie allgemeine Arbeitsprozesse verantwortlich zeichnen. „Das ist eine Chance, die man nur einmal im Leben bekommt und ich freue mich darauf, das großartige Team zu unterstützen und die Thrill-Marke Six Flags im Königreich Saudi-Arabien einzuführen“, äußert Machamer. (eap)