Nachrichten
02.12.2019

Deutschland/USA: SPREE Interactive und Pixomondo präsentieren neues VR-Erlebnis „Mission to Mars“

Das in Nürnberg ansässige Unternehmen SPREE Interactive (vormals Holodeck VR), welches sich auf die Entwicklung von VR-Attraktionen spezialisiert hat, schloss sich kürzlich mit den Experten für Spezialeffekte der Firma Pixomondo aus Los Angeles/USA zusammen, um gemeinsam das neue VR-Erlebnis „Mission to Mars“ zu kreieren, das die Besiedlung des Mars durch den Menschen virtuell erlebbar macht. Bis zu 20 Personen können das neue VR-Spiel gleichzeitig nutzen. Die Spieler, die sich in der virtuellen Welt frei bewegen können (Stichwort: Free Roaming), werden zunächst in Kleingruppen aufgeteilt und müssen die Gefahren in der neuen Umgebung auf dem roten Planeten überwinden, verschiedene Aufgaben lösen und dabei stets in Kooperation mit ihren Mitspielern bleiben.

Pixomondo war an der Konzeption des Spiels, der Visualisierung und der Content- und Software-Entwicklung beteiligt. „Die Zusammenarbeit mit Pixomondo ermöglicht uns die hohe Grafikqualität der besten Hollywood-Filme mit dem Spieldesign-Talent von Spree zu verbinden“, erklärt Risa Cohen, Executive Producer bei SPREE. (eap)