Nachrichten
18.12.2019

UK/Kanada: Cineworld Group und Cineplex Inc. beschließen Übernahme-Deal

Großer Kino-Deal: Die britische Cineworld Group, Betreiber von aktuell 786 Filmtheatern in Großbritannien, den USA, Osteuropa und Israel, übernimmt das kanadische Film- und Entertainment-Unternehmen Cineplex Inc., dem 165 Kinos in Kanada angehören. Unter dem Namen Playdium betreibt Cineplex zudem eigene FECs, ebenso zählen die Unterhaltungsrestaurants der Marke The Rec Room sowie die eSports-Plattform WorldGaming Network zum Portfolio der kanadischen Gruppe.

Beide Unternehmen einigten sich diese Woche zur geplanten Übernahme, die zu einem Transaktionswert (inklusive der Übernahme der bestehenden Netto-Verschuldung) von rund 2,5 Mrd. Euro (2,8 Mrd. US-Dollar) erfolgen soll. Demnach wird die Cineworld Group sämtliche ausgegebenen und ausstehenden Stammaktien von Cineplex zu einem Preis von umgerechnet 30,50 Euro (34 US-Dollar) pro Aktie in bar erwerben. Der Kaufpreis liegt 42 Prozent über dem Tagesschlusskurs der Cineplex-Aktien am Toronto Stock Exchange (zum Datum: 13. Dezember 2019).

Die Durchführung der Transaktion erfordert die finale Zustimmung der Cineplex-Anteilseigner während einer außerordentlichen Aktionärsversammlung, zudem unterliegt sie den üblichen Abschlussbedingungen, einschließlich der behördlichen Genehmigungen. Der Abschluss der Transaktion soll während des ersten Halbjahrs 2020 erfolgen. (eap)