Nachrichten
28.01.2020

USA: Steve Brown kehrt zurück zu accesso®

© Macbeth StudioWie die accesso Technology Group bekanntgab, kehrt Steven Brown in seiner ehemaligen Position als CEO an die Spitze des britischen Technologie-Anbieters zurück. Er löst damit Paul Noland ab, der seit April 2018 die Position bekleidete (vgl. EAP 2/2018). Steve Brown gründete 2008 die namensgebende Firma accesso, welche sich 2012 mit dem Anbieter für Warteschlangenmanagementsysteme Lo-Q zusammenschloss. Aus dieser Fusion entstand 2013 die heutige accesso Technology Group plc. Bereits von 2016 bis 2018 war der Firmengründer in der Position des Präsidenten und CEOs tätig.

„Wir freuen uns sehr darüber, dass Steve sich dazu entschlossen hat, in seine Führungsposition als CEO zurückzukehren. Sein Verständnis für das Kerngeschäft des Unternehmens sowie seine Visionen und seine Leidenschaft für accesso sind unvergleichbar. Wir freuen uns, gemeinsam mit ihm sowohl an der Wiederbelebung unseres Unternehmens als auch an den Kunden- und Geschäftsbeziehungen zu arbeiten. Des Weiteren wollen wir unseren Wachstumsplan für die kommen Jahre verwirklichen“, kommentiert Bill Russell, Vorstandsvorsitzender von accesso.

Steve Brown ergänzt: „Bei accesso arbeitet ein absolut talentiertes Team, wir verfügen über eine Bandbreite an innovativen Technologien und eine weltweite Reichweite wie keine andere Firma unserer Branche. Ich freue mich schon auf das Wiedersehen mit den Mitarbeitern und unseren Kunden, während wir diesem einzigartigen Unternehmen neuen Schwung geben.“ (eap)