Nachrichten
18.02.2020

Deutschland: Erfolgreiche Jahresbilanz der Karlsruher Bäder

© Andreas StephanyOliver Sternagel, Amtsleiter und Geschäftsführer der Karlsruher Bäder, stellte gestern gemeinsam mit Karlsruhes Bürgermeister Martin Lenz die Jahresbilanz der insgesamt zehn zugehörigen Hallen- und Freibäder vor, der zufolge 2019 rund 1,64 Mio. Gäste das vielfältige Angebot der Karlsruher Bäder nutzten. Davon entfielen 1,14 Mio. Besucher auf die Hallenbäder, knapp 500.000 Gäste genossen Wasserspaß und Sonnenschein in den Freibädern (leichter Rückgang im Vergleich zum Sommer 2018, vgl. EAP-News v. 6.3.19).

Das „Flaggschiff“ der Karlsruher Bäder, das Europabad Karlsruhe, zählte im letzten Jahr 479.350 Gäste – eine Steigerung von sechs Prozent gegenüber dem Vorjahr. Auch das Fächerbad verzeichnete mit 387.722 Besuchern ein deutliches Plus, 2018 kamen 335.633 Gäste. Das in der Karlsruher Waldstadt gelegene Sportbad soll demnächst einen modernisierten Saunabereich erhalten: „Wir wollen keine zweite Erlebnissauna wie im Europabad, im Fächerbad ist durchdachte Entspannung wichtig“, kommentierte Sternagel.

Überaus zufrieden mit den Ergebnissen der vergangenen Saison bedankten sich Lenz und Sternagel bei allen Badbesuchern: „Wir sind Gäste-Millionär in Karlsruhe und gemeinsam mit anderen großen Institutionen ‚Gesicht‘ der Fächerstadt […].“ (eap)