Nachrichten
27.02.2020

USA: Letzte Schiene für „Ice Breaker“ in SeaWorld Orlando montiert

Die letzten Schienenabschnitte und der erste Zug des neuen Multi-Launch-Coasters „Ice Breaker“ wurden gestern in SeaWorld Orlando montiert (vgl. EAP-News v. 13.9.19). „Wir freuen uns sehr, dass wir diesen Meilenstein erreicht haben. Die Installation der Bahn war eine tolle Leistung des Teams und sie sieht spektakulär aus. Wir fühlen uns geehrt mit diesem einzigartigen, rekordbrechenden Coaster zur Erfolgsgeschichte von SeaWorld Parks & Entertainment beizutragen. […]“, erklärt Jim Seay, Präsident des Herstellerunternehmens Premier Rides, das das neue Achterbahn-Erlebnis liefert.

Mit gleich vier Launches, die sowohl vorwärts als auch rückwärts gestartet und für zahlreiche Airtime-Momente sorgen werden, sowie einem knapp zehn Stockwerke hohen Anstieg, an den ein 100-Grad geneigtes Gefälle anschließt, soll die neue Achterbahn ein abwechslungsreiches Fahrvergnügen bieten. Neben dem Thrill-Erlebnis während der Fahrt bietet die thematisch an die Arktis angelehnte Attraktion des Weiteren ein interaktives Warteschlangen-Erlebnis, in dem, in Kooperation mit dem Alaska SeaLife Center, über den Lebensraum Arktis informiert wird. Die Eröffnung des neuen Coasters ist für dieses Frühjahr geplant. (eap)