Nachrichten
10.03.2020

Belgien/Tschechien: Plopsa kündigt neuen Indoor-Themenpark für Prag an

Die belgische Plopsa-Gruppe, die 2018 mit dem Majaland im polnischen Kownaty ihren siebten Themenpark und gleichzeitig ersten Standort in Osteuropa in Betrieb nahm (vgl. EAP 6/2018), hat heute den Bau eines Indoorparks in der tschechischen Hauptstadt Prag als Erweiterung des Shoppingcenters Premium Outlet Prague Airport angekündigt. In Zusammenarbeit mit der tschechischen Immobilien- und Investmentfirma TNI und der ebenfalls lokal ansässigen Unternehmensgruppe KAPRAIN (Betreiber des Premium Outlets & Hauptinvestor für den neuen Park) soll eine Freizeitdestination mit rund 15 Attraktionen – darunter eine Achterbahn, ein Wellenflieger und ein Freifallturm – entstehen, die rund um die „Biene Maja“-IP von Studio 100 thematisiert sein werden.

„Ich freue mich sehr über die Zusammenarbeit mit unseren tschechischen Partnern TNI und KAPRAIN und bin überzeugt, dass wir gemeinsam den neuen Park zu einer Erfolgsgeschichte machen. Aufgrund des guten Standorts in der Nähe des Shopping-Centers und des Flughafens hoffen wir, dass wir nicht nur lokale Gäste sondern auch zahlreiche Touristen begrüßen werden können“, so Plopsa-CEO Steve Van den Kerkhof. Die Bauarbeiten für den neuen Plopsa-Park in Prag sollen demnächst beginnen, die Eröffnung ist für Ende 2021 geplant. (eap)