Nachrichten
18.03.2020

Deutschland: Maurer Rides beendet Testfahrten auf Kreuzfahrtschiff-Achterbahn „Bolt“

Der deutsche Achterbahnhersteller Maurer Rides bestätigte gestern, dass er die Testfahrten auf dem neuen Spike-Coasters „Bolt“, welcher als erste Achterbahn überhaupt auf einem Kreuzfahrtschiff installiert wird, beendet hat. Um den Zeitaufwand der Installation auf dem Schiff der Gesellschaft Carnival Cruise Line so gering wie möglich zu halten, griff das Unternehmen zur außergewöhnlichen Maßnahme und installierte die Bahn zunächst für Tests auf einem 120 x 60 Meter großen, gemieteten Außengelände neben seinem Firmen-Hauptsitz.

Nachdem nun die Tests der Steuerungssysteme abgeschlossen wurden und die Achterbahn durch den TÜV abgenommen wurde, wird die Bahn demontiert und tritt ihre Reise zur Meyer Turku Werft nach Finnland an, um dort an Bord des „Mardi Gras“-Kreuzfahrtschiffes installiert zu werden. Der neue Schiffsriese soll im November dieses Jahres in See stechen (vgl. EAP 1/2020). (eap)