Nachrichten
22.04.2020

Kanada: Vantage promotet Technologie zur Besucher-Datenerfassung auch für den Einsatz außerhalb der Freizeitbranche

Die 2018 vom kanadischen Rutschenhersteller WhiteWater West gegründete Technologie-Plattform Vantage, die es Betreibern von Wasserparks und anderer Freizeitanlagen durch den Einsatz intelligenter Wristbands ermöglicht, in Echtzeit Daten ihrer Gäste zu sammeln und für die weitere Optimierung des Besuchererlebnisses auszuwerten, möchte seine Tracking-Software während der aktuellen Corona-Krise auch für andere Branchen zugänglich machen.

So können neben Freizeitanlagen auch Einkaufszentren, Kindertagesstätten, Pflegeeinrichtungen und andere Betriebe, die sich für gewöhnlich einer hohen Besuchsfrequenz gegenübersehen, von der Vantage-Technologie profitieren, die die Möglichkeit der Kontakt-Erfassung und -Kontrolle zur Vermeidung möglicher Virus-Übertragungen bietet. Hierzu werden Gäste und Besucher mit den digitalen Armbändern ausgestattet, die Auswertung der gesammelten Bewegungsdaten wird auf einem zentralen Computerbildschirm angezeigt. So können mögliche Kontakt-„Hotspots“ identifiziert und behoben werden. Die Installation spezieller Mobile-Apps auf dem Smartphone ist zur Nutzung der Vantage-Plattform nicht notwendig. (eap)