Nachrichten
01.07.2020

USA: Disney kündigt Rethematisierung von „Splash Mountain“ an

Für den Disneyland Park in Kalifornien und den Magic Kingdom Park in Florida kündigte die Walt Disney Company nun die vollständige Rethematisierung der bestehenden Wildwasser-Bahn „Splash Mountain“ an. Wo Besucher bisher in die Welt von „Onkel Remus‘ Wunderland“, ein Disney-Musical-Film von 1946, eintauchen konnten, halten nach der Umgestaltung andere beliebte Charaktere wie der Jazz-liebende Alligator „Louis“ und „Prinzessin Tiana“ aus Disneys vorerst letztem Zeichentrickfilm „Küss den Frosch“ (2009) Einzug in die wilde Wasserwelt. Trotz des neuen Designs soll damit das Südstaatenflair der Attraktion erhalten bleiben.

„[…] Es ist eine schöne Geschichte mit einer starken Hauptfigur, vor dem Hintergrund von New Orleans und dem Louisiana Bayou. 1966 eröffnete Walt Disney selbst den ‚New Orleans Square‘, der zum ersten neuen Bereich im Disneyland Park wurde. Daher ist es naheliegend, die unglaubliche Musik aus „Küss den Frosch“ und unsere Parks miteinander zu verbinden“, erklärt Michael Ramirez, Public Relations Director des Disneyland Resorts. (eap)