Nachrichten
07.08.2020

Spanien: Parques Reunidos ernennt Pascal Ferracci zum neuen CEO

Der langjährige Center Parcs Europe-Manager Pascal Ferracci (Foto) übernimmt zum 14. September dieses Jahres die Position als CEO der spanischen Betreibergruppe Parques Reunidos. Ferracci folgt damit auf Jesús Fernández, der während der letzten Monate als Geschäftsführer fungierte und nun wieder in seine vorherige Funktion als COO der Gruppe zurückkehrt. Zuvor fand ein Wechseln an der Unternehmensspitze Anfang 2019 statt, als José Díaz, der die Betreibergruppe bereits von 2004 bis 2013 leitete, das Amt des CEOs von Fernando Eiroa übernommen hatte (vgl. EAP-News v. 29.01.19). Der nun neu bestellte Geschäftsführer Pascal Ferracci war zuvor als CEO von Center Parcs Europe tätig, einer Geschäftseinheit des französischen Konzerns Pierre & Vacances, bei dem er im Jahr 2000 seine Karriere als Deputy Chief Financial Officer begann und seitdem verschiedene Führungspositionen innerhalb der Gruppe innehatte.

Über 60 Freizeitanlagen – Themenparks, Zoos, Wasserparks, Besucheraquarien und FECs – zählt Parques Reunidos weltweit zu ihrem Portfolio. In Deutschland werden u.a. der Movie Park Germany, der sächsische Freizeitpark Belantis und das Tropical Islands Resort in Krausnick von der Gruppe betrieben, die sich selbst im Besitz des Investmentkonsortiums Piolin BidCo befindet (vgl. EAP-News v. 26.4.2019). (eap)