Nachrichten
17.09.2020

USA: Glendale City Council genehmigt neues Sport und Entertainment Mixed-Use-Projekt

© Crystal LagoonIn der im südwestlichen Bundesstaat Arizona gelegenen Stadt Glendale klettert das Thermometer in den Sommermonaten durchaus auf bis zu 40 Grad Celsius, doch die Nähe zum Wasser suchen die Bewohner hier vergebens, denn eine Fahrt ans Meer nach San Diego (Kalifornien) dauert rund fünf Stunden. Wie das City Council nun beschlossen hat, soll diesem „Problem“ mit der Entstehung eines neuen Sport- und Entertainment-Komplexes namens „Crystal Lagoon®, Island Resort“ bald Abhilfe geschaffen werden. Das Highlight des Mixed-Use-Projektes wird eine knapp 4,5 Hektar (11 Acres) große künstliche Lagune des Herstellers Crystal Lagoon sein, welche an der tiefsten Stelle rund drei Meter messen und von weißem Sandstrand umgeben sein wird.

Neben dem Wassererlebnis soll Besuchern hier auf sieben kleinen „Inseln“, die jeweils eine eigene Thematisierung erhalten werden, verschiedene Freizeitattraktionen geboten werden. In der Planung mit inbegriffen sind Shoppingmöglichkeiten, ein Flying- und 4D-Theater, ein Tagungsraum, mehrere Restaurants, ein FEC, verschiedene Fahrgeschäfte sowie Büroräume und eine Hotelanlage mit 600 Zimmern. Um die neue Freizeit-Destination auch aus der Luft in Augenschein nehmen zu können, soll ein „Aerobar“-Heliumballon der französischen Firma Aerophile installiert werden, der Besucher in luftige Höhen bis knapp 40 Meter befördern soll.

„[…] Wir haben uns mit weltweit führenden Herstellern für Attraktionen, Entertainment und Gastgewerbe zusammengeschlossen, um eine neue Art von Entertainment-Destination zu erschaffen“, erklärt Eric Cherasia, Vice President von Crystal Lagoon. Kevin Phelps, City Manager der Stadt Glendale äußert: „Es wird nicht nur ein neuartiges Shopping-Erlebnis geben, […] sondern dieses Projekt wird Westgates Stellung als größter Sport- und Entertainment-Distrikt in Arizona festigen.“ Crystal Lagoon, Island Resort wir voraussichtlich 2022 eröffnen. (eap)