Nachrichten
25.09.2020

Deutschland: TimeRide erweitert virtuelles Angebot in München

© TimeRide Im Sommer 2019 eröffnete das auf VR-Stadterlebnisse spezialisierte Unternehmen TimeRide, nach Köln und Dresden, den dritten Standort einer TimeRide-Attraktion in seiner Gründungsstadt München, wo Besuchern ein virtueller Rundflug über die bayrische Landeshauptstadt geboten wird, wobei die Geschichte des Freistaates – von „Barbarossa“ bis zum ersten „Oktoberfest“ – thematisiert wird (vgl. EAP-News v. 13.6.19). Ab heute können Interessierte zusätzlich einen virtuellen Rundflug über die moderne deutsche Millionenmetropole genießen.

Hierbei dient der bekannte Pfauenwagen in der TimeRide-Attraktion erneut als „Flugmobil“. Via VR-Brille wird den Teilnehmern ein 360-Grad-Rundumblick über die Dächer der bekanntesten Münchener Sehenswürdigkeiten wie der Frauenkirche oder das Olympiastadion geboten. Sogar das bunte Treiben des Oktoberfests auf der Theresienwiese kann hier, trotz der offiziellen Absage für 2020, digital aus der Luft beobachtet werden. Besucher können beide TimeRide-Angebote als Kombination oder als individuelles Erlebnis buchen. (eap)