Nachrichten
12.10.2020

D-BOX und FIA geben exklusive Partnerschaft bekannt

© macauphotoagency Das mit Hauptsitz in Longueuil/Kanada angesiedelte Unternehmen D-Box Technologies Inc. und die Fédération Internationale de l’Automobile (FIA), der internationale Dachverband des Motorsports und der Autofahrer, gaben kürzlich die exklusive Anerkennung von D-Box-Produkten durch die FIA bekannt. Demnach können Profirennfahrer in der Ausbildung, namhafte Spieler aus dem Bereich des Rennsimulationsfahrens sowie alle anderen Rennspiel-Nutzer ab sofort auf das erste offiziell von der FIA bestätigte haptisch-immersive System auf dem Markt zurückgreifen. Mehrere Monate lang haben die FIA-Ingenieure und zahlreiche technische Experten der FIA die haptischen Systeme der Firma D-Box geprüft und nun bestätigt, dass es sich um die derzeit beste haptische Lösung handelt. Dank dieser Partnerschaft ist D-Box dazu in der Lage, den FIA-Clubs und allen anderen Handelspartnern der FIA weltweit eine Reihe von offiziellen FIA-Lizenzprodukten anzubieten.

„Die FIA freut sich über die Partnerschaft mit D-BOX, einem führenden Anbieter von haptischer Technologie, der für seine Spitzenqualität und sein Engagement im wachsenden Rennsimulations-Markt bekannt ist“, sagt Graham Stoker, FIA Deputy President for Sport & Chairman der Digital Motor Sport Working Group. „Die haptische Technologie von D-BOX verändert die Art und Weise, wie Automotive Simulation erlebt wird. Wir können es kaum erwarten, zu sehen, wohin sie die Dinge in Zukunft führen werden, und freuen uns darauf, zusammen mit all unseren weltweiten Mitgliedern daran teilhaben zu können“, fügt er hinzu. (eap)