Nachrichten
14.10.2020

Italien: Zamperla gestaltet Immersive Room in Kindertherapiezentrum

© Stefano CodinIn einem Kindertherapiezentrum in Vicenza (Nordost-Italien) hat der Freizeitanlagen-Hersteller Zamperla über seine auf technologische Anwendungen spezialisierte Geschäftseinheit „Z+“ einen immersiven Erlebnisraum gestaltet, in dem an Nervenstörungen erkrankten Kindern verschiedene multimediale Inhalte zur Lernförderung und mentalen Entspannung angeboten werden. Der vier mal vier Meter große Raum bietet Platz für fünf Kinder gleichzeitig, die sich interaktiv mit den an die Wände projizierten Bildern beschäftigen können. Dabei stehen verschiedene Themen, z.B. Tierprojektionen, zur Auswahl. Z+ lieferte sowohl die Hardware (fünf Projektoren, Surround-Sound, Control-System) als auch die benötigte Software (Content Themes) für das Projekt, das in enger Zusammenarbeit mit medizinischen Spezialisten und Therapeuten entwickelt wurde. (eap)