Nachrichten
19.11.2020

UK: Planungsgenehmigung für neues Lee Valley Ice Center in London erteilt

© FaulknerBrowns ArchitectsFür den Bau der neuen Eislaufhalle Lee Valley Ice Centre, die auf dem 10.000 Quadratmeter umfassenden Gelände des Lee Valley Regional Park in London entstehen soll, hat das Waltham Forest Council nun die Planungsgenehmigung erteilt. Für das Design der neuen Anlage, die zwei der Olympia-Norm entsprechende Eislaufbahnen unter einem Dach zusammenfassen soll, beauftragte die Lee Valley Regional Park Authority das Architektur-Unternehmen FaulknerBrowns. Das rund 30 Mio. Pfund (ca. 33,5 Mio. Euro) teure Projekt ersetzt die bestehende 36 Jahre alte und nur eine Eislaufbahn umfassende Eishalle.

Mit Platz für bis zu 800 Zuschauer soll die Anzahl der jährlichen Besucher auf geschätzte 557.000 Besucher verdoppelt werden. In das neue Eissport-Gebäude sollen zusätzlich eine Sport- und Fitnessanlage sowie ein Café integriert werden. Um den Einfluss auf die Umwelt so gering wie möglich zu halten, wurde das Gebäude-Layout komprimiert und energieeffizient designt. Leighton Cooksey, Partner bei FaulknerBrowns, erklärt: „Das Lee Valley Ice Center ist eine spannende Möglichkeit, eine solch dringend benötigte Anlage für London und die weitere Region zu kreieren und die Teilnahme am Eissport auf eine Weise zu fördern, die der Nachhaltigkeit und der Biodiversität an diesem einzigartigen Standort zugutekommt.“ (eap)