Nachrichten
02.12.2020

Hongkong: 11 SKIES – Milliarden-teurer Mixed-Use-Komplex entsteht am Hong Kong International Airport

Wie der chinesische Mischkonzern New World Development kürzlich bekanntgab, wird unweit des Hong Kong International Airport mit 11 SKIES ein neuer Mixed-Use-Komplex entstehen, welcher neben Einzelhandel, Gastronomie und Entertainment auch Vermögensmanagement, Wellness und Büroräume „unter einem Dach“ zusammenfassen wird. Die Gesamtgrundfläche von rund 35 Hektar (3,8 Mio. Quadratfuß) ist eingeteilt in etwa 25 Hektar (2,66 Mio. Quadratfuß) für den Einzelhandel und gastronomische Angebote (hier sollen über 800 Shops eröffnet werden) und jeweils weitere knappe fünf Hektar (570.000 Quadratfuß) für einen Bürokomplex und ein Entertainment-Areal. Das Gesamtinvestment für das Projekt beläuft sich auf über 2,15 Mrd. Euro (20 Mrd. Hongkong-Dollar).

Adrian Cheng, CEO von New World Development und Gründer der K11 Group, die für den geschäftlichen Betrieb verantwortlich sein wird, kommentiert: „11 Skies wird für Hongkong und die Greater Bay Area zu einem Game-Changer werden. Es ist das erste Projekt, das umfassend Einzelhandel, Gastronomie und Entertainment mit Vermögensmanagement und Wellness in einem ‚Ökosystem‘ für die Bewohner Hongkongs, der Greater Bay Area und dem Rest der Welt miteinander verbindet. […]“

Zu den Entertainment-Angeboten wird u.a. der erste KidZania-Standort in China gehören – die ersten Kinder sollen hier ab 2023 in die unterschiedlichen Rollenspiel-Angebote des mexikanischen Anbieters eintauchen können. „Wir sind sehr gespannt darauf, die erste KidZania-Location in der Great Bay Area zu eröffnen […] und freuen uns darauf, unsere spielerischen und experimentellen Lern-Angebote mit den Kindern in Hong Kong und aus der ganzen Welt zu teilen“, erklärt Xavier Lopez Ancona, CEO und Gründer von KidZania. Des Weiteren wird hier mit dem „SkyTrack“ die laut eigenen Aussagen längste Indoor- und Outdoor-Kartbahn der Welt eröffnen. Die Elektro-Karts werden über AR-Technologie steuerbar sein. Für das Design des SkyTrack, dessen Eröffnung für 2022 geplant ist, zeichnet das Designunternehmen Forrec verantwortlich. Zu den weiteren multimedialen Entertainment-Angeboten soll u.a. ein Flying-Theater zählen.

11 Skies soll in mehreren Phasen zwischen 2022 und 2025 eröffnet werden. (eap)