Nachrichten
08.12.2020

Australien: Luna Park Sydney investiert 30 Millionen AUD in neue Attraktionen

© Luna Park SydneyDer Luna Park Sydney, der vor 85 Jahren in direkter Nähe zur Sydney Harbour Bridge in der Lavender Bay eröffnet wurde, gab bekannt, dass er für die Saison 2021 ein Investment von 30 Mio. Australischen Dollar (ca. 18,4 Mio Euro) tätigen wird, um Besuchern neun weitere Attraktionen zu bieten. „Wir investieren über 30 Mio. Dollar, um der Park-Anlage ein Upgrade zu geben. Wir werden neun neue, einzigartige Rides integrieren und einige unserer älteren Attraktionen erneuern wollen aber zugleich das Erbe und die Geschichte der beliebten Destination in Sydney wahren“, äußert Peter Hearne, Geschäftsführer des Luna Park Sydney.

Zu den neuen Attraktionen zählt u.a. die Neuauflage des „Big Dipper“ – bei der ursprünglichen Version dieser Achterbahn handelte es sich um eine Holzbahn, die in dem Park von 1935 bis 1979 die Besucher begeisterte. Bei der geplanten Neuauflage für 2021 handelt es sich um den weltweit ersten „Inline Seating Launch Coaster“ von Intamin. Der Big Dipper wird über zwei Launch-Abschnitte verfügen, die im ersten Launch die Wagen auf 50 km/h und im zweiten auf 72 km/h beschleunigen. Zu den weiteren Fahrgeschäften wird unter anderem ein Pendelfahrgeschäft des Typs „Discovery Revolution 360“ von Zamperla zählen. Der italienische Hersteller liefert zudem fünf weitere Kinder-Attraktionen: ein Crazy Submarine, ein Jump Around , ein Jumin‘ Tower, ein Mini Ferris Wheel sowie einen Samba Balloon. (eap)