Nachrichten
08.01.2021

Neuseeland: Neues Besuchererlebnis The All Black Experience widmet sich Rugby-Nationalmannschaft

© All Black Experience Rugby ist in Neuseeland der Nationalsport Nummer Eins und von gleicher Popularität wie der Fußball in Deutschland. Diesem Sport, der ähnlich wie American Football mit einem eiförmigen Lederball gespielt wird, widmet sich seit Ende 2020 das neue Besuchererlebnis The All Black Experience im Zentrum von Auckland – die „All Black“ ist die Rugby-Nationalmannschaft und umfasst zudem die Damen-Nationalmannschaft „Black Ferns“.

Während des 45-minütigen Erlebnisses durchlaufen Besucher vier interaktive Zonen sowie ein besonderes „Haka“-Erlebnis vor einer vier Meter hohen Leinwand. Ein „Haka“ ist ein ritueller Maori-Tanz, den die All Black vor jedem ihrer Rugby-Matches zelebrieren. Dame Julie Christie, Vorstandsvorsitzende der All Black Experience, sagt: „Es ist ein großer Meilenstein und das in diesem für uns alle herausfordernden Jahr. Wir sind sehr stolz darauf dieses besondere Erlebnis nun für alle zugänglich machen zu können, egal ob es langjährige Rugby-Fans sind, man das Spiel erst neu kennenlernt oder einfach etwas Neues und Aufregendes erleben will.“

Der ehemalige Rugby-Profi und Nationalspieler Josh Kronfield kommentiert: „Die All Blacks Experience kommt dem Gefühl sehr nahe, wie es tatsächlich ist, ein All Black zu sein. Den Haka zu erleben, etwas über die Geschichte zu erfahren und zu lernen, was es bedeutet, ein All Black zu werden.“ (eap)