Nachrichten
15.01.2021

Belgien: „The Ride to Happiness by Tomorrowland“ – Plopsaland de Panne gibt Details zur Coaster-Neuheit 2021 bekannt

Wie soeben bekannt gegeben wurde, wird die Achterbahn-Neuheit im Plopsaland de Panne in Kooperation mit dem jährlich in Belgien stattfindenden „Tomorrowland“-Festival – mit 400.000 Besuchern eines der weltweit größten Festivals für elektronische Musik – verwirklicht. Der Name des vom deutschen Hersteller Mack Rides gelieferten Extreme Spinning Coasters: „The Ride to Happiness by Tomorrowland“. Bei der neuen Coaster-Installation handelt es sich um die erste Umsetzung dieses Achterbahn-Typs in Europa und die zweite weltweit – 2018 eröffnete der Xtreme Spinning Coaster „Time Traveller“ im US-amerikanischen Freizeitpark Silver Dollar City (vgl. EAP-Titelstory 3/2018).

„Die Achterbahn ist schon von der Autobahn aus weithin sichtbar und verändert die gesamte Skyline des Parks, was eine ganz neue Dimension darstellt. Die Tatsache, dass wir dies zusammen mit Tomorrowland machen können, ist wie ein wahr gewordener Traum. Durch diese Zusammenarbeit werden wir als Plopsa Gruppe, genauso wie Tomorrowland, in der Lage sein, ein noch größeres Publikum zu unterhalten, was uns noch stärker machen wird“, sagt Steve Van den Kerkhof, CEO der Plopsa-Gruppe. Die Eröffnung der neuen Achterbahn-Attraktion, deren Investitionssumme mit 17,5 Mio. Euro beziffert wird, ist für diesen Sommer geplant. Rund um das Coaster-Areal soll zudem eine detaillierte Tomorrowland-Themenwelt entstehen. (eap)