Nachrichten
16.02.2021

Schweiz/Australien: Robu Group ist neue Eigentümerin des Melbourne Star Observation Wheels

Die von Ronald A. Bussink gegründete Robu Group mit Sitz in der Schweiz ist seit diesem Monat neue Eigentümerin des Melbourne Star Observation Wheels, eines der touristischen Highlights der südaustralischen Millionen-Metropole. Mit einem umfassenden Masterplan plant die Robu Group, das Observation Wheel in naher Zukunft um neue Besuchererlebnisse und -Angebote zu erweitern. Zuletzt befand sich die Attraktion im Besitz von Sanoyas Rides Australia, eine Niederlassung der japanischen Sanoyas Rides Corporation. Seit der Umgestaltung und Wiedereröffnung des Melbourne Observation Wheels im Jahr 2013 habe man rund zwei Mio. Gäste begrüßt.

Bussink kommentiert: „Das Melbourne Star Observation Wheel ist eine ikonische Attraktion für die Stadt Melbourne. Schon vor der offiziellen Eröffnung war ich sehr daran interessiert, dieses riesige Observation Wheel in unser Portfolio zu integrieren und ein Besuchererlebnis von Weltklasse zu entwickeln, das unserer globalen Expertise im Bereich Stadtbild-prägender Attraktionen entspricht. Das Melbourne Star hat sich in den letzten sieben Jahren als eine sehr zuverlässige und sichere Struktur erwiesen. Wir sahen es als einzigartige Investitionsmöglichkeit, die Teil unseres strategischen Fokusses auf Stand-alone Attraktionen ist. […]“.

Yoshio Nagamatsu, Managing Director von Sanoyas Rides Australia, ergänzt: „Wir sind stolz auf den sicheren und erfolgreichen Betrieb des Melbourne Star Wheels in den letzten sieben Jahren und den bedeutenden touristischen und wirtschaftlichen Beitrag für die Stadt Melbourne und den Staat Victoria. Wir sind überzeugt, dass die Robu Group die richtige Organisation ist, um das Melbourne Star Observation Wheel in die Zukunft zu führen, und wir freuen uns darauf zu sehen, wie sich ihre Vision für die Weltklasse-Attraktion verwirklicht. […]“. (eap)