Nachrichten
25.03.2021

Deutschland: Räder-Vogel beendet Umbaumaßnahmen an Produktionsstätte Werk 2

Das Hamburger Herstellerunternehmen für Räder, Rollen und Radbelagwerkstoffe Räder-Vogel führte seit Januar 2019 umfangreiche Erweiterungs- und Modernisierungsmaßnahmen an seiner Produktionsstätte „Werk 2“ durch, um eine wachsende Kundennachfrage bedienen zu können. Seit Anfang 2021 sind die Umbaumaßnahmen, die eine Flächenerweiterung von rund 3.700 Quadratmetern beinhalteten, beendet. Zu weiteren Maßnahmen gehörte der Ausbau der technischen Grundsubstanz. So wurden die bereits vorhandenen Kapazitäten durch eine automatische Gießlinie für das Hochleistungselastomer Vulkollan® ausgebaut.

„Unsere Kunden stellen nicht nur höchste Anforderungen an die Qualität unserer Produkte, sondern auch die Nachfrage in einigen Segmenten steigt stetig. Die Erweiterung und Modernisierung unseres Hauptwerkes – eine der größten Investitionen in unserer Unternehmensgeschichte – war daher ein großer und wichtiger Schritt für die Zufriedenheit unserer Kunden. Und daneben auch ein klares Bekenntnis zu Rädern und Rollen ‚Made in Germany‘ und unserem Standort. Für die Zukunft sind wir jetzt bestens aufgestellt“, so Carsten Henning, Geschäftsführer von Räder-Vogel. (eap)