Nachrichten
27.03.2021

Dänemark: Saisonstart in Tivoli – Mehrere Neuheiten erwarten Gäste über das Jahr

© Lasse Salling/Tivoli Ab heute empfängt der Freizeitpark Tivoli in Dänemarks Hauptstadt Kopenhagen die ersten Gäste der Sommersaison 2021. Passend zur Osterzeit wird der Park seine Besucher bunt geschmückt begrüßen: Das gesamte Gelände wurde mit blühenden Narzissen, bunten Ostereiern und Osterlämmern dekoriert, um den „Neuanfang“ einzuleiten.  

Tivoli-CEO Susanne Mørch Koch kommentiert: „Während der gesamten Zeit von Covid-19 war es das Ziel von Tivoli, die Sicherheit von Gästen und Mitarbeitern zu unserer Priorität zu machen und gleichzeitig den Zauber von Tivoli zu bewahren. Das bedeutet, dass wir die Entwicklung von Covid-19 Tag für Tag verfolgen und bereit sind, uns an alle Änderungen bezüglich Covid-19 anzupassen, solange wir gleichzeitig den Gästen eine tolle Erfahrung, die sie mit Tivoli verbindet, bieten können. Gleichzeitig sind wir darauf vorbereitet, weitere Bereiche zu öffnen, sobald die Regierung es erlaubt. Wir haben eine Sommersaison geplant, die garantiert alle begeistern wird, die es vermisst haben, Konzerte zu besuchen, mal essen oder ins Theater zu gehen. Es gibt ein vollgepacktes Programm für die gesamte Saison, und das in Kombination mit der allgemeinen Wiedereröffnungsstrategie Dänemarks gibt Anlass zu Optimismus, auch wenn Covid-19 immer noch eine Rolle spielt.“

Eines der Highlights der neuen Saison wird das neue Horror-Haus „Villa Vendetta“ sein, für welches der Park das Hans Christian Andersen-Schloß einer kompletten Umgestaltung unterzogen hat. Das Ergebnis ist das laut Tivoli „größte permanente Gruselhaus mit Schauspielern in Dänemark.“ Dieses soll jetzt im Frühjahr eröffnen und Besucher auf eine Reise durch zwölf verschiedene Gruselräume schicken, die insgesamt 800 Quadratmeter umfassen.

Zu den weiteren Neuheiten der Saison gehört eine Inszenierung von Hans Christian Andersens Märchen „Das Feuerzeug“ in Tivolis Pantomime-Theater. Einen besonderen Fokus legt der Park dieses Jahr auf den gastronomischen Bereich und will damit erreichen, dass Besucher für das schmackhafte Essen ebenso gerne den Park besuchen wie für die Attraktionen. Im Laufe des Sommers werden gleich zwei Zwei-Sterne-Restaurants ihre Cuisine im Park anbieten. Zusätzlich werden mit dem „Figaro – Fish & Seafood Bistro“ und dem „Bloombergs“ Burger-Restaurant gleich zwei neue gastronomische Betriebe eröffnen. Und auch eSports-Liebhaber werden nicht zu kurz kommen – so wird in Kooperation mit dem eSports-Team Astrials ein Flagship-Store eröffnet, in dem gleich mehrere Spiele direkt vor Ort gespielt werden können. (eap)