Nachrichten
25.05.2021

China/Frankreich: Puy du Fou kündigt neuartiges Showkonzept „SAGA“ für Shanghai an – Premiere für 2022 geplant

© Puy du FouNur wenige Wochen nach Eröffnung des neuen Puy du Fou (PdF)-Parks im spanischen Toledo, dem ersten internationalen Standort der französischen Erfolgsmarke (vgl. EAP 3/2021), werden nun auch die Pläne für aufwendige Themenshows in anderen Teilen der Welt konkreter. Während PdF bereits seit Längerem auch einen kompletten Themenpark in China plant, wurden vor wenigen Tagen Details zu einem neuartigen Show-Konzept bekannt, das 2022 in der chinesischen Metropole Shanghai erstmalig auf die Bühne gebracht werden soll.

Unter dem Titel „SAGA“ soll ein auf einem völlig neuartigen künstlerischen Konzept basierendes Showerlebnis präsentiert werden, das eigens für zentrale Aufführungsstätten in internationalen Metropolen entwickelt wurde. Während die PdF-Parks in Frankreich und Spanien zu einer mehrtägigen Reise durch die Geschichte inmitten der Natur einladen, sieht das neue, von PdF entwickelte Showkonzept eine über zweistündige Bühnenaufführung vor, die an das schnelle, intensive Leben in Stadtzentren angepasst ist. Inspiriert durch chinesische Geschichte und Persönlichkeiten des Landes sollen Zuschauer der künftigen Show in Shanghai die Stadt in den 30er-Jahren des letzten Jahrhunderts entdecken. Dabei wird das Erlebnis für das Publikum interaktiv sein, indem sie aktiv mitbestimmen können, wie sich die auf der Bühne erzählte Geschichte entwickelt. Mehrmals werden Gäste die Gelegenheit haben, zwischen verschiedenen Optionen des weiteren Geschichtsverlaufs auszuwählen – insgesamt werden 26 verschiedene Show-Versionen möglich sein.

Veranstaltungsort in Shanghai wird das Everbright Convention & Exhibition Center sein, in dem auf über 40.000 Quadratmetern Fläche die Show, ein Themenrestaurant sowie eine Bar untergebracht sein werden. Für dieses ambitionierte Projekt hat Puy du Fou eine Kooperation mit zwei chinesischen Partnern – mit CYTS (Tourismus-Sparte der Everbright-Gruppe) und der Shanghai Xuhui Urban Renewal Investment Development Group – geschlossen. Der Vertrag, der die gemeinsame Entwicklung der 76 Mio. Euro teuren Show vorsieht, wurde letzte Woche unterzeichnet. Puy du Fou schätzt, dass mit der Entwicklung der neuen Show rund 500 direkte Arbeitsplätze in China und Frankreich entstehen.

Nicolas de Villiers, Präsident von Puy du Fou, erklärt: „Wir sind stolz, dass unser neues Konzept ,SAGA‘ dank unserer chinesischen Partner als Weltneuheit in Shanghai, China Premiere feiern wird. Dies ist unsere erste Kreation in diesem Land, die weitere Projekte nach sich ziehen wird, an denen wir mit unseren französischen und chinesischen Teams bereits arbeiten. Dieses neue, ultra-immersive Konzept, das im Herzen der Stadt aufgeführt werden wird, verdeutlicht unser stetes Bestreben nach Innovation, um der Welt neue Emotionen zu bieten. Darüber hinaus ist SAGA dazu bestimmt, international schnell zu expandieren. Es laufen bereits Gespräche mit mehreren Großstätten auf der ganzen Welt.“ (eap)