14.02.2023

Blütenbad Leichlingen – nachhaltig zertifiziertes Schwimmbad eröffnet

Blütenbad Leichlingen – nachhaltig zertifiziertes Schwimmbad eröffnet

Nach nur 1,5 Jahren Bauzeit wurde in der Blütenstadt Leichlingen (Rheinland) Anfang Februar ein neues Hallenbad eröffnet. Das Blütenbad Leichlingen, das von den POS4 Architekten aus Düsseldorf gemeinsam mit der Pellikaan Bau Deutschland GmbH (als Bauunternehmer) geplant und realisiert wurde, bietet ein 25-Meter-Sportschwimmbecken mit sechs Bahnen und Hubboden, ein Lehrschwimmbecken mit Hubboden, ein Kleinkindbecken und einen kleinen Indoor-Spraypark sowie einen Saunabereich (mit Dampfbad, Panoramasauna, Ruhebereich und überdachter Außenterrasse mit Kneippbecken). Der Bauherr ist die Leichlinger Bäderbetriebs und Beteiligungs GmbH, für die Projektsteuerung zeichnet die Constrata Ingenieursgesellschaft GmbH verantwortlich.

„Das Blütenbad Leichlingen ist nachhaltig geplant und gebaut. Es erfüllt die Nachhaltigkeitskriterien der ökologischen, ökonomischen und soziokulturellen Qualität in hohem Maße. Die nachhaltige Bauweise garantiert den Nutzern und der Betreiberin mehr Komfort und geringere Betriebskosten und trägt maßgeblich zur Zukunftsfähigkeit des Bades bei“, so die Deutsche Gesellschaft für das Badewesen (DGfdB), die dem Neubau die Auszeichnung „Nachhaltiges Schwimmbad“ verlieh.

© Mit freundlicher Genehmigung von POS4 Architekten; Foto: Stanko Kljajevic

Nicht nur bei der Planung und beim Bau des neuen Bades wurde großer Wert auf Nachhaltigkeit und die größtmögliche Reduzierung von CO2-Emissionen gelegt. Auch im Betrieb soll das Hallenbad dank moderner Anlagen und technischer Lösungen den aktuellen Anforderungen in Sachen Energieeffizienz an Schwimmbäder entsprechen. Der Zeit- und Kostenrahmen konnte dabei laut Planer trotz widriger Umstände (u.a. Pandemie, Hochwasser im Baugebiet) eingehalten werden. Die Baukosten betrugen knapp elf Mio. Euro. (eap)

Lesen Sie auch

Anzeige