19.10.2022

Deutschland: Wibit Sports launcht neue Produktlinie “Wibit Peakz“

Seit 25 Jahren bringen die Freunde und Geschäftsführer von Wibit Sports, Robert Cirjak und Romann Rademacher, schwimmende Wasserparkanlangen für Strände, Badeseen, Hotels, Resorts und Schwimmbäder auf den Markt. Mit „Wibit Peakz“ hat das Unternehmen mit Sitz im münsterländischen Bocholt nun eine neue Produktlinie für Wasserratten entwickelt. Geschäftsführer Robert Cirjak kündigt die Produktneuheit wie folgt an: „Nachdem wir den ersten schwimmenden Aquapark der Welt erfunden haben und anschließend mit dem ersten komplett modularen Sportspark die Wassersportwelt revolutionieren konnten, haben wir nun den ersten aufblasbaren, modularen Hochseilgarten in Form von Wibit Peakz auf dem Wasser geschaffen“.

Inwiefern Hochseilgarten? In den Wibit Peakz-Parks können die Besuchenden wie in einem Hochseilgarten von einem Gipfel bzw. einer Basisstation zur nächsten klettern. Bei den Parks lässt sich aktuell aus drei Größen wählen, wobei die Basisstationen entweder ein, zwei oder drei Meter hoch sind. Je nach Bedarf können so unterschiedliche Schwierigkeitsgrade arrangiert werden. Jede der drei Versionen wird außerdem individuell auf den jeweiligen Kunden abgestimmt, sodass sie der jeweiligen Wassertiefe entspricht. Das neue Wibit Peakz-Modul kann als eigenständiger Park fungieren oder als zusätzliches Teil zu einem schon existierenden Wibit Sports-Park ergänzt werden, um den Wasserspaß zu steigern. Wie bei all seinen Produkten setzt das globale Unternehmen auch bei Wibit Peakz nicht nur auf garantierten Spaß, sondern auch auf selbstverständliche Sicherheit durch das TÜV-Konzept.

Am 1. November ist es dann soweit und die neue Wasserpark-Produktlinie wird gelauncht. (eap)

Lesen Sie auch

Anzeige