10.06.2024

Grundsteinlegung für das neue Westbad in Bremen

Grundsteinlegung für das neue Westbad in Bremen

Innensenator Ulrich Mäurer, Uwe Siefke (technischer Leiter Bremer Bäder GmbH); Architekt Udo Janßen, Frank Fischer (Kaufmännischer Leiter Bremer Bäder) (v.l.n.r.) setzten gemeinsam den symbolischen ersten Stein für den Bau des neuen Westbads.

(eap) Am 1. Januar vergangenen Jahres verabschiedete sich die Bremer Bevölkerung nach fast 50 Jahren vom alten Westbad im Bremer Stadtteil Walle. Am vergangenen Freitag, den 7. Juni, konnte nun ein Meilenstein im Schwimmbadneubau-Projekt der Bremer Bäder gefeiert werden: die Grundsteinlegung für das neue Westbad.

Image: Courtesy of Bremer Bäder GmbH Rund 25 Mio. Euro werden in den Bau des neuen Kombibades investiert, das in den nächsten 2,5 Jahren realisiert werden soll. Das neue Westbad soll modernen Ansprüchen gerecht und energetisch nach neuesten Gesichtspunkten konzipiert werden. Es wird über ein Sportbecken mit Hubboden (6 x 25 Meter) und Sprunganlage (1 Meter und 3 Meter), zwei Kursbecken, ein Lehrschwimmbecken sowie einen separaten, 160 Quadratmeter großen Eltern-Kind-Bereich verfügen. Darüber hinaus wird es eine Gastronomie geben, die sowohl von innen als auch von außen zugänglich sein wird. Zudem wird die Außenanlage inklusive Parkplatzes neugestaltet.

Sportsenator Ulrich Mäurer betonte die Bedeutung des neuen Westbades für die Satdt: „Mit diesem Neubau führen wir das Bäderkonzept der Bremer Bädergesellschaft erfolgreich weiter. Dieses Projekt ist ein wichtiger Beitrag zur Förderung des Sports und der Erholung in Bremen. Es wird ein Ort sein, der Sportler, Familien und Menschen aller Altersgruppen zusammenbringt und zur Gesundheit und Lebensqualität in unserer Stadt beiträgt.“

„Wir freuen uns auf ein modernes und vielseitiges Schwimmbad, das allen Anforderungen gerecht wird und hoffen auf eine reibungslose Bauphase, damit das neue Westbad bald seine Tore öffnen kann“, ergänzt Daniel van Ballegoy, stellvertretender Leiter des Bremer Sportamtes. ■

Lesen Sie auch

Anzeige